Stephen Sheehan II

Stephen Sheehan, der aktuell in der Griesbadgalerie residiert, führte am 4. 12. von 12:15 bis 13:15 auf dem Hans-und-Sophie-Scholl-Platz in Ulm seine Aktion „Cocoon“ durch. Bei der Premiere dieser Aktion legte er sich unter einem weißen Laken (freundliche Leihgabe des Comfor Hotels in der Frauenstraße) auf die Erde.
Dies war das erste Mal, dass Stephen diese Aktion durchgeführt hat und die Reaktionen waren sehr überraschend. Bei vielen Passanten stieß die Aktion auf Unverständnis, ein paar waren richtig erbost. Sehr viele machten sich Sorgen, ob etwas passiert sei. Jemand rief den Rettungswagen, der mit Polizei im Schlepptau erschien. Sowohl Sanitäter als auch Polizisten nahmen es sportlich. Bei einigen weckte der Anblick Erinnerungen an traumatische Erlebnise, wie bei einer Dame aus dem Kosovo.
LINK zum Zeitungsbericht der SWP
Die Aktion war die erste einer ganzen Reihe, die der Kunststudent aus Liverpool in den kommenden Tagen in der Stadt vollführen wird. Eingeladen hat ihn die Griesbadgalerie, wo Sheehan (Jahrgang 1986) sein Zelt aufgeschlagen hat. Zwei Mandarinen, eine Flasche Wasser, viel mehr braucht der Künstler nicht, um sich wohlzufühlen. Und so ist „bescheiden“ im positiven Sinne des Wortes die passende Beschreibung, die unserem Kurator Tommi Brem zur Kunst unseres britischen Gastes einfällt.

Der Aktionskünstler ist an folgenden Tagen in der Galerie anzutreffen:
Sonntag 7. 12.: 17 bis 18 Uhr
Montag, 8.12.: 19 bis 20 Uhr
Dienstag, 9. 12.: 19 bis 20 Uhr

Einen Überblick über die bisherigen Aktionen und zahlreiche Fotos bietet auch unsere Facebookseite an (LINK)