Episode 5: Rauschen

Episode 5, 9.-11.1.2015
Die Klanginstallation “Rauschen” von Andreas Usenbenz beschäftigt sich mit einem psychoakustischen Phänomen – also der Mustererkennung im menschlichen Gehirn. Stellt man dem Gehirn etwas wie Rauschen gegenüber, versucht es, Muster zu erkennen. Diese können auf Geräuschen oder auf Bildern basieren. Der Besucher der Installation wird vor die Herausforderung gestellt, sich dem, was uns Jahrzente lang (oftmals unbemerkt) umgab, in seiner Ursprünglichkeit auseinander zu setzen.
Eröffnung: Fr., 9.1., 19 Uhr
Ausstellung: Sa., So., 10. und 11.1., 14 bis 18 Uhr

Comments are closed.